Klavierhaus Heimo Streif e.U., Klaviere und historische Tasteninstrumente, Graz, Österreich, Austria
Kontakt    |    Über uns    |    Sitemap    |   
Home Angebote Instrumente & Zubehör Miete Stimmung & Klavierpflege
  Stimmung

  Reparatur

  Gutachten

  Pflegetipps

Die richtige Pflege...

... bestimmt die Lebensdauer Ihres Instrumentes. Auch das schönste Klavier wird an Substanz verlieren, wenn es nicht oder kaum gewartet wird. Darum empfehlen wir Ihnen, folgende Hinweise zu beachten, damit Sie auch in vielen Jahren noch genau so viel Freude an Ihrem Instrument haben wie am ersten Tag.

Standort

Bei der Wahl des Standortes ist besonders darauf zu achten, dass es ein Platz ist, welcher klimatisch möglichst geringen Schwankungen ausgesetzt ist. Je stabiler das Klima am Standort des Instrumentes ist, um so weniger wird sich das Klavier verstimmen. Die direkte Nähe zu z.B. Kachelöfen sollte vermieden werden, da diese Öfen durch Ihre hohe Strahlungswärme das Holz des Instrumentes stark arbeiten lassen.

Temperatur / Luftfeuchtigkeit
Die ideale Raumtemperatur beträgt zwischen 21° und 24° Celsius. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 40 % und 70 % liegen. Höhere oder niedrigere Temperaturen sind für das Instrument soweit nicht schädlich, solange die angegebenen Werte der Luftfeuchtigkeit nicht unter- oder überschritten werden. Temperaturen unter 10° sowie Kälteschocks sind zu vermeiden!

Stark verstimmte Klaviere
Sollte Ihr Instrument schon mehrere Jahre nicht mehr gestimmt worden sein, ist es möglich, dass die Stimmtonhöhe stark abgesunken ist. Ist dies der Fall, ist es nötig, das Instrument innerhalb kurzer Zeit zweimal zu stimmen um den richtigen Kammerton wieder zu erreichen. Die erste Stimmung dient dabei als Vorstimmung, die zweite Stimmung als Feinstimmung. Bei sehr alten Klavieren kann es auch sinnvoll sein die Tonhöhe auf einem niedrigeren Niveau zu belassen, damit durch die erhöhte Spannung im Klangkörper keine Folgeschäden auftreten.
Klavierstimmen / Service
Einmal jährlich sollte das Klavier von einem Fachmann überprüft und gestimmt werden, da sich durch häufiges Spielen, aber auch durch den Temperaturwechsel zwischen Sommer und Winter das Instrument verstimmen wird. Bei stark gespielten Instrumenten, wie zum Beispiel in Musikschulen, sind 2 -3 Stimmungen im Jahr zu empfehlen - in Konzertsälen sollte der Flügel vor jedem Konzert gestimmt werden.

Als idealer Zeitpunkt für die jährliche Stimmung erweisen sich die Monate März bis Juni, da das bereits mildere Klima im Frühjahr auch für eine besonders gut anhaltende Klavierstimmung sorgt.

Im Zuge der Klavierstimmung überprüft der Klavierstimmer auch das Spielwerk und kann so rechtzeitig kleinen Veränderungen in der Mechanik entgegenwirken. Für eine fachgerechte Stimmung muss man ca. 1,5 - 2 Stunden Zeit einplanen.

Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf Facebook! Folgen Sie uns auf YouTube! Folgen Sie uns auf Xing!
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an - Wir laden zum Konzert!
E-Mail:
© 2017 altenbacher consulting